Wachstechnik

Zuerst entsteht eine Zeichnung, realistisch oder abstrakt.

Bienenwachs wird  erhitzt und gegossen.

Nach dem Erkalten wird geritzt, gespachtelt und geformt.

Durch die Struktur, der von mir entwickelten Bienenwachstechnik und das übermalen mit Acrylfarben, erscheinen meine Arbeiten dreidimensional.

 

"Wer Schmetterlinge lachen hört,

der weiß wie Wolken schmecken!"

 

(Carlo Karges)